Kopfschmerz: ein Symptom der Pollenallergie?

Einige Personen berichten, dass bei Ihnen auch regelmässig Kopfschmerzen auftreten während der Pollenflugsaison, bzw. dass sie dann öfters auftreten. Ein direkter Zusammenhang ist jedoch medizinisch nicht erklärbar.

Eine mögliche Erklärung ist, dass eine verstopfte oder laufende Nase, den Druck im Kopf erhöht, was beispielsweise an Tagen mit Wetterumschwung oder Wind zu einer verstärkten Anfälligkeit auf Kopfweh führen kann.

Sollten bei Ihnen dauernd oder wiederkehrende Kopfschmerzen auftreten, sollten Sie das auf alle Fälle von einem Arzt untersuchen lassen!