Was für unterschiedliche Krillöle gibt es?

Krillöl ist nicht gleich Krillöl! Es gibt zwei Produzenten von Krillöl und daher unterscheiden sich auch die Preise dafür:

  • NKO-Krillöl: dies war das erste Krillöl welches eine Zulassung in Europa bekommen hat. Shops welche dieses Öl verkaufen haben immer das NKO-Logo auf den Webseiten. NKO-Krillöl hat einen hohen Anteil an Astaxanthinen. Als Tagesdosis wird eine Kapsel pro Tag angegeben. Der günstigste Anbieter für dieses NKO-Krillöl ist hier zu finden: www.krilloel.com, hier erhalten Sie die Lieferung auch gegen Rechnung, was gerade bei einer Erstbestellung nicht immer üblich ist.
  • Krillöl aus Norwegen: von diesem Hersteller stammen praktisch alle Krillöle welche man bei uns findet und bei welchen nicht "NKO-Krillöl" draufsteht. Gängige Bezeichnungen im Handel sind "Superba", "Pure Krill Oil", "AKR-Krill" oder "bodyroyal-Krillöl". Die Einnahmeempfehlung lautet meist auf zwei, teilweise sogar drei Kapseln pro Tag, womit sich der günstigere Preis dann leider relativiert. Das günstigste Angebot (ebenfalls Lieferung gegen Rechnung), finden Sie auf www.krill-discount.com